Die Region Wetterau

claim

Wirtschaft

Nördlich von Frankfurt gelegen, hat sich der Wetteraukreis in den letzten drei Jahrzehnten zu einem vorzüglichen Gewerbestandort entwickelt. Er hebt sich durch konstantes Bevölkerungswachstum auf heute rund 300.000 Einwohner von vielen anderen Kreisen in Deutschland ab.

Landrat Arnold bei Böhm Schaltanlagen
Landrat Arnold bei Böhm Schaltanlagen in Ranstadt mit Otmar Böhm, Tochter Stefanie Braun, Bürgermeisterin Reichert Dietzel

Ähnlich wie bei der Bevölkerungsentwicklung stellt sich die Situation im gewerblichen Bereich dar. Durch die gute Verkehrsanbidung durch die Autobahnen A5 und A45, das dichteste Schienennetz Hessens und die Nähe zum Flughafen Frankfurt haben sich Handwerk und Gewerbe in den letzten 30 Jahren sehr gut entwickelt. Dabei war auch die unmittelte Nähe zum Ballungsraum Rhein-Main förderlich.

Der Wetteraukreis zeichnet sich durch eine relativ niedrige Arbeitslosenquote aus, hält ausreichend Flächen für Ansiedlungen bereit und bietet im Gegensatz zur Metropole Frankfurt wesentlich niedrigere Grundstückspreise und Steuersätze.

Seit 1999 besteht mit der Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH eine Institution, die sich zentral für den gesamenten Kreis um die Belange der Unternehmen und Investoren kümmert.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0