Die Region Wetterau

claim

Modellprojekt "My Way Wetterau"

Modellprojekt "My Way Wetterau" in Friedberg für schulmüde Jugendliche ab 8. Klasse

„Schulvermeidung ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Formen des Fernbleibens von der Schule: Manche Schüler/innen fehlen zum Beispiel regelmäßig in Randstunden, andere durchgängig mehrere Wochen. Die Ursachen für das Fehlen sind vielschichtig und erfordern jeweils ein spezifisches Vorgehen.“
Quelle: Pädagogisch-psychologische Maßnahmen zum Umgang mit Schulvermeidung. Öffnet externen Link in neuem FensterHandreichung für Schulen 2017 

Die Wetterauer Schulen haben verschiedene Handlungs- und Interventions-Möglichkeiten, um dies zu klären und darauf zu reagieren. Bei einigen Schüler/innen reichen die schulischen Angebote jedoch nicht aus.
Um Wetterauer Schüler/innen ab dem 8. Schulbesuchsjahr eine andere Tür zum Lernen zu eröffnen, haben der Wetteraukreis und das staatliche Schulamt in 2018 ein Modellprojekt gestartet und bereits erste Erfahrungen gesammelt. Mit Pro Inklusio gGmbH wurde ein Bildungsträger gefunden und beauftragt, bei dem das Modellprojekt  in Friedberg umgesetzt wird.
Das Projekt bietet den Jugendlichen in einer kleinen Gruppe von bis zu 8 Schüler/innen eine intensive Unterstützung und will präventiv wirken. Eckpunkte sind die Praxiserprobung in den Werkstätten an drei Tagen und individueller Unterricht durch Lehrkräfte in den Kernfächern (D, M, E) an zwei Tagen in der Woche. Teilnehmen können schulmüde Jugendliche die  im 8.- 10. Schulbesuchsjahr sind und den Projektort in Friedberg selbständig erreichen können. Die Anmeldung erfolgt über die Stammschule.

Informationen und Beratung zum Projekt und den konkreten Aufnahmebedingungen bieten Herr Burk und Frau Dornseifer vom regionalen Beratungs- und Förderzentrum/ Gabriel-Biel-Schule Butzbach. Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie im Leitet Herunterladen der Datei einhier.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Jugendarbeit Europaplatz Gebäude C
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Charlotte Grell Telefon 06031 83-3315 Fax 06031 83-913315 E-Mail Charlotte Grell